Mars, Jupiter, Saturn


Beobachtung
Termin: 24. Oktober 2020 19:00 Uhr
Leitung/Referent: Herbert Wagner
Zielgruppe:
Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP, Burg Lichtenberg (Pfalz)
Kosten: Eintritt frei

Der jährliche Astronomietag findet dieses Jahr Corona-bedingt als Herbstveranstaltung am 24.Oktober statt. Den frühen Abendhimmel dominieren die drei Planeten Jupiter, Saturn und Mars.

Wer die Wolkenbänder des Jupiters noch nicht gesehen hat, wird an diesem Abend die Gelegenheit dazu haben. Die vier inneren Monde des Jupiter werden das Bild abrunden.

Saturn steht nahe an Jupiter und zeigt sich von seiner besten Seite. Die Ringe sind deutlich sichtbar und machen den Anblick dieses Gasplaneten zum unvergessenen Erlebnis. Titan, nach dem Jupitermond Ganymed der zweitgrößte Mond im Sonnensystem, wird uns zur Beobachtung herausfordern.

Wieviel uns Mars zeigen wird, der zur Zeit wieder einmal sehr nahe zur Erde steht, wird von den atmosphärischen Bedingungen an diesem Abend abhängen. Ob man die Polkappen erahnen können wird ?

Eher unspektakulär wird Uranus, der siebte Planet unseres Sonnensystems, den Reigen der Planeten an diesem Abend beenden. Blassgrün wird er als kleines Scheibchen sichtbar sein.

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung zwingend erforderlich, die Personenzahl ist auf 20 begrenzt. Wer ein eigenes Teleskop besitzt, darf dieses gerne mitbringen. Soweit vorhanden, sollten eigene Okulare (1-/14“) , alternativ eine leere Papierrolle (zB: Klopapier) mitgebracht werden. Ebenso sind zur Beobachtung Schutzmaske und Einweghandschuhe notwendig.

Beitragsbild: Jupiter